Überspringen zu Hauptinhalt

ISO 45001 Arbeitsschutzmanagement

ISO 45001 | OHSAS 18001 | SCC

Der betriebliche Arbeitsschutz hat sich in der Vergangenheit grundlegend verändert und wird gleichzeitig immer wichtiger für einen reibungslosen und rechtssicheren Betriebsablauf. Die gesetzlichen Regelungen fordern mittlerweile deutlich höhere Eigenverantwortung von Unternehmen und machen die systematische Organisation des Arbeitsschutzes daher unerlässlich, um als Unternehmen gut aufgestellt zu sein.

Wir, die Firma Renovatio, unterstützen Sie gerne bei der erfolgreichen Implementierung eines Arbeitsschutz-Managementsystems in Ihren Betrieb mit einer SSC-Zertifizierung.

Renovatio GmbH TÜV Rheinland Zertifiziert

Arbeitsschutzmanagement - Was ist die ISO 45001?

Neben anderen Managementsystemen wie dem Umwelt – oder Qualitätsmanagement gibt es auch für den Arbeitsschutz eine international anwendbare Norm für die effiziente Arbeitssicherheit und den Gesundheitsschutz.

Die im März 2018 veröffentlichte ISO 45001 hat den vorherigen Arbeitsschutz 18001 abgelöst und setzt den Fokus auf eine Verbesserung der Leistungsfähigkeit des Gesundheits – und Sicherheitsschutzes bei der Arbeit. Um diese Verbesserung zu gewährleisten, verfolgt die ISO 45001 daher eine ganze Reihe von Zielen:

  • Allgemeine Eindämmung von Arbeits- und Gesundheitsrisiken
  • Vorbeugung von Unfällen und Berufskrankheiten
  • Systematische Unterstützung bei der Einhaltung von gesetzlichen Vorschriften
  • Erhöhung der Mitarbeitermotivation durch Beratung und Beschäftigung
  • Unkomplizierter Nachweis eines funktionierenden Managementsystems für Gesundheit und Sicherheit gegenüber Beschäftigten und anderen Parteien
  • Bereitstellung und Verbesserung von sicheren und gesunden Arbeitsplätzen für die Beschäftigten
  • Leistungsfähige Arbeitssicherheit und bestmöglicher Gesundheitsschutz
  • Nachweis eines seriösen und sicheren Unternehmensverhalten auch gegenüber Lieferanten, Behörden, Kunden und Investoren

Mit Renovatio auf der sicheren Seite

Seit mehr als 15 Jahren unterstützen wir Firmen beim Aufbau eines passenden QM-Systems oder auch bei der systematischen Integration neuer Anforderungen in bestehende Systeme.

Wir analysieren die vorhandenen Strukturen in Ihrem Unternehmen und erstellen einen Maßnahmenplan mit eventuellen Korrekturmaßnahmen. Gerne übernehmen wir auch den Kontakt mit den zuständigen Behörden.

Sie brauchen professionelle Unterstützung?

Zeitnah, transparent und verlässlich

+49 2102 85 00 160
info@renovatio.me
oder nutzen Sie unser Kontaktformular

Ihr Weg zur SCC-Zertifizierung - unser Service

Beratung & Unterstützung

Wir bieten Ihnen qualifizierte Beratung und Unterstützung bei der Implementierung Ihres persönlichen Arbeitsschutz-Managementsystems.

Prüfung der Voraussetzungen

Wir prüfen, ob die Voraussetzungen zur Erteilung der ISO 45001 erfüllt sind und einer Zertifizierung nichts im Weg steht.

Aufbau, Anpassung & Überwachung

Wir stehen Ihnen beim Aufbau bzw. der Anpassung sowie bei der Überwachung des Arbeitsschutz-Managementsystems zur Seite, sodass einer reibungslosen Prüfung durch den Gesetzgeber nichts im Wege steht.

Vorarbeit, Dokumente & Dokumentation

Wir unterstützen sie, falls noch Vorarbeiten zu erledigen sind: Die notwendigen Dokumente werden zusammengetragen oder aktualisiert, das Personal wird geschult und eingewiesen, interne Strukturen und Abläufe werden erstellt oder optimiert.

Behördenmanagement

Wir übernehmen den Kontakt mit den für die Erlaubnis zuständigen Behörden und begleiten deren (Abnahme-)Inspektionen. Die Kommunikation mit den wichtigsten Stellen läuft über uns als zentraler Kommunikationspartner in Ihrem Auftrag.

Überwachungsaudits und Rezertifizierung

Nach der erfolgreich abgeschlossenen Zertifizierung bleiben wir mit Ihnen in Kontakt für die jährlichen Überwachungsaudits und die Rezertifizierung. Wir stellen sicher, dass alle Vorgaben termingerecht eingehalten werden und die Zertifikate immer aktuell sind.

Die ISO 45001 bietet Ihnen eine hervorragende Orientierung, um den Arbeitsschutz in Ihrem Unternehmen zu stärken und Sicherheits- und Gesundheitsrisiken zu minimieren.

Die ISO 45001 enthält dabei zwar keine spezifischen Anforderungen, wie sie bei anderen Managementsystemen üblich sind, steht aber trotzdem im Einklang mit anderen ISO Normen. Das erleichtert es, die Elemente der ISO 45001 in andere Managementsysteme zu integrieren und dadurch ein IMS – ein integriertes Managementsystem aufzubauen.

Ähnlich wie die anderen Managementsysteme folgt die ISO 45001 einer einheitlichen Struktur auf dem High Level, also auf der obersten Gliederungsebene. Auf diesem High Level werden Begriffe, Definitionen und Kerntexte vereinheitlicht und die Implementierung und Anwendung mehrerer Managementsysteme dadurch extrem vereinfacht.

Alle Vorteile auf einen Blick

  • Internationale Anerkennung des Managementsystem für Arbeitssicherheit und Gesundheit
  • Identifizierung und Beseitigung von Risiken und Gefahren
  • Reduzierung direkter und indirekter Unfallkosten
  • Wettbewerbsvorteile durch ein ISO 45001-Zertifikat
  • Rationalisierungspotential auffinden und nutzen
  • Stetige Verbesserung des Arbeitsschutz-Managementsystems
  • Rechtssicherheit etablieren
  • Haftungsrisiken kalkulierbar machen
  • Erhöhte Mitarbeiterzufriedenheit- und Motivation

Beratung vom Branchenexperten

Sichern Sie sich die Vorteile einer professionellen Beratung unverbindlich und zeitnah

Seien Sie gerüstet – Jetzt und in Zukunft

Ein passendes Qualitätsmanagement verhilft Ihrem Unternehmen zu hoher Kundenbindung, Umsatzsteigerung und wirtschaftlichem Handeln. Viele Unternehmen entscheiden sich im Zuge der Einführung auch für eine entsprechende Zertifizierung.

Für wen lohnt sich ein Arbeitsschutz-Managementsystem?

Eine Zertifizierung für die ISO 45001 ist zwar keine Pflicht, wie einige andere Managementsysteme, lohnt sich jedoch trotzdem für die meisten Unternehmen auf dem Weg bestimmte wirtschaftliche Ziele (Kostensenkung, Imageverbesserung, Rechtssicherheit etc.) zu erreichen.

Auch wenn man gedanklich beim Thema Arbeitsschutz und Gesundheit zunächst vielleicht hauptsächlich an Produktionsstätten denkt, betrifft ein umfassender Arbeitsschutz jedoch sämtliche Bereiche eines Unternehmens und ist dadurch für Unternehmen aus diversen Branchen interessant.

Die Gründe ein Arbeitsschutzmanagement-System zu implementieren sind daher ebenso vielfältig. Eventuell gab es bereits einige Berührungspunkte oder Probleme beim Thema Arbeitsschutz:

  • Die Berufsgenossenschaft oder eine Aufsichtsbehörde haben Mängel in der Arbeitsschutzorganisation festgestellt
  • Es besteht eine Forderung eines zertifizierten Arbeitsschutz-Managementsystems seitens Kunden, des Konzerns oder anderer Stellen
  • Sie haben bereits ein Qualitäts- und/ oder Umweltmanagementsystem und möchten den Arbeitsschutz integrieren
  • Ein effektives Werkzeug zur Delegation von Verantwortlichkeiten im Unternehmen bzw. für effektive Prozesse im Arbeitsschutz wird benötigt
  • Es bestehen größere Ausfallzeiten und diese sollen gesenkt werden
Eine symbolische Checkliste für die ISO 45001

Aber auch wenn es bisher eher wenige Berührungspunkte mit dem Thema Arbeitsschutz gab, gibt es viele Situationen in denen ein Arbeitsschutzmanagement hilfreich sein kann:

  • Ein geschäftiger Personenverkehr durch Besucher, Dienstleister oder andere Beschäftigte existiert im Unternehmen, deren Sicherheit zu gewährleisten ist
  • Führungskräfte und die Mitarbeiter sind sich der Signifikanz ihrer Pflichten im Bereich Gesundheitsschutz und Arbeitssicherheit nicht ausreichend bewusst.
  • Ein wirksamer Arbeits- und Gesundheitsschutz soll die Attraktivität als Arbeitgeber im Wettbewerb um Arbeitskräfte erhöhen und gleichzeitig das Image des Unternehmens verbessern
  • Die Rechtssicherheit im Bereich Arbeitsschutz soll jederzeit sichergestellt sein.
arbeitsschutzmanagement iso 45001 nach SCC

Von BS OHSAS 18001 zu ISO 45001 - Die Übergangsfrist endet am 12. März 2021

Arbeitsschutzmanagementsysteme sind nicht komplett neu, auch in der Vergangenheit gab es bereits anerkannte Standards, die sich mit Arbeitsschutz befassen. Einige Aspekte der ISO 45001 regelte bereits der Vorgängerstandard OHSAS 18001. Mit fortlaufenden Veränderungen im Bereich Arbeitsschutz wurden die Standards jedoch überarbeitet und daher gibt es einige Veränderungen und Ergänzungen in der ISO 45001 im Vergleich zum Vorgänger.

So setzt die ISO 45001 die Vergabe von Aufträgen an Subunternehmer und die Auslagerung von Leistungen an externe Auftragnehmer deutlich stärker in den Fokus. Das bedeutet: Nicht nur die festangestellten Beschäftigten des Unternehmens sind in die Maßnahmen zum Arbeits- und Gesundheitsschutz einzubinden, sondern auch externe Mitarbeiter.

Ein wichtiger Vorteil beim Übergang zur ISO 45001 ist jedoch vor allem die Kompatibilität mit anderen Managementsystemen. Unternehmen die bereits andere Systeme implementiert haben, werden dabei einige Parallelen entdecken und die ISO 45001 leicht integrieren können.

Für Unternehmen, die bereits ein Arbeitsmanagementsystem nach OHSAS 18001 implementiert hatten, kommen zwar neue Aufgaben und einige Umstellungen hinzu, jedoch keine allzu tiefgreifenden Veränderungen.

Effizienz und Qualität sichern

Wir haben langjährige Erfahrung mit der Implementierung von Managementsystemen aber auch mit dem Übergang von alten zu neuen Systemen und sind daher ein passender Partner an Ihrer Seite bei der Umstellung von OHSAS 18001 zu ISO 45001.

An den Anfang scrollen